HOME >>> Welt Der Berge | Berge Der Welt

Broad Peak / Chogolisa 2006 „Auf den Spuren von Hermann Buhl“ >>> click hier

Markus Kronthaler

 
Markus in jungen Jahren

Markus Kronthaler wurde 1967 in Kufstein geboren und durfte sehr früh das Leben in der Bergwelt kennen lernen. Seine Neugier der Natur gegenüber wurde im Kleinkindalter von seinen Eltern geweckt.

Später konnte er dann als Ministrant den ersten Kontakt zum Winterbergsteigen und Klettern mit dem Seil erfahren. Die Sturm- und Drangzeit begann mit 15 Jahren, wo könnte es auch anders sein, im Wilden Kaiser. Mit Schaudern denkt er heute noch an die Erlebnisse von damals zurück und ist heilfroh diese mit seinen Kletterpartnern überstanden zu haben.


Mit 19 Jahren überlebte er einen Lawinenunfall im Wilden Kaiser. Daraufhin entschloss er sich das Handwerk des Bergsteigens professionell zur erlernen und absolvierte die Ausbildung zum staatl. gepr. Berg- u Schiführer im Jahr 1993.

Bis 2003 war er als Alpingendarm tätig und konnte in dieser Funktion oft in Not geratenen Bergsteigern helfen. Anlässlich einer besonders gefährlichen Rettungsaktion im Winter 1999 wurde ihm die Lebensrettermedaille von der Republik Österreich verliehen.


Anstrengender Aufstieg Das Höhenbergsteigen übte auf ihn schon immer einen besonderen Reiz aus. Nach und nach sammelte er in diesem Metier seine Erfahrungen. Als vorläufige Höhepunkte führt er die Besteigung des Mt. Mc Kinley, Shisha Pangma und Ama Dablam an. Hochalpine Touren in den Ost- und Westalpen ergänzen seine Erlebnisse in der Welt der Berge.

Am Gipfel Als Bereicherung betrachtet er die Zeit, die er mit geführten Gästen in den Bergen verbringt. Ob es beim Vermitteln der bergsteigerischen Grundkenntnisse, beim Erleben der Abenteuer leichter oder anspruchsvoller Touren oder wenn es bei einem Biwak unterm freien Himmelszelt ist. Die Weitergabe der besonderen Eindrücke betrachtet er als Geschenk auch an sich selbst.

Unterwegs

Im Jahr 2004 erfüllt sich Markus einen Jugendtraum. Das Abenteuer Nanga Parbat hinterließ bei ihm intensivste Eindrücke, bei dem Grenzerfahrungen er- und überlebt wurden.

In den nächsten Jahren stellt sich Markus Kronthaler neuen Herausforderungen. Auf den Spuren früherer Bergsteigergenerationen versucht er mit seiner Mannschaft im Himalaya höchste Ziele zu verwirklichen. Auf die geschichtliche Aufarbeitung darf man gespannt sein.